Konzertveranstalter und Gastronom – Landratswahl in Thüringen: Fast 17 Prozent stimmen für bekennenden Neonazi

Bei den Kommunalwahlen in Thüringen stimmten die Wähler über 14 Landräte ab. Im Kreis Hildburghausen wurde der CDU-Kandidat Thomas Müller mit 61 Prozent wiedergewählt. Für Aufsehen sorgte aber das gute Abschneiden eines Gegenkandidaten: Tommy Frenck holte 16,6 Prozent der Stimmen und in einem Dorf sogar die Mehrheit – er ist bekennender Neonazi.