Bundespolizei warnt vor Handel mit deutschen Reisedokumenten

Flüchtlinge sollen einer Analyse der Bundespolizei zufolge zunehmend ihre deutschen Papiere im Netz verkaufen. Im vergangenen Jahr gab demnach mehr als 500 Fälle einer unerlaubten Einreise mit echte Dokumenten.