Bis zu 3 Prozent im Jahr – Kinder kriegen mehr Zinsen als die Eltern: So legen Sie richtig an

Wer für seine Kinder einen Sparvertrag einrichtet, muss sich nicht mit den aktuellen Mini-Zinsen abspeisen lassen. Für kleine Beträge sind bis zu drei Prozent Zinsen jährlich drin. Allerdings haben Eltern keinen Zugriff auf das Geld des Nachwuchses. Worauf sie bei der Geldanlage für Kinder noch achten müssen.Von FOCUS-Online-Redakteur Michael Becker