Er tötete zwei Menschen – „Chico“ eingeschläfert: Verantwortliche nennen Gründe – Tierrechtler widersprechen

Der Hund „Chico“ ist zwei Wochen nach der tödlichen Attacke auf zwei Menschen in Hannover eingeschläfert worden. Dazu entschied sich die Veterinärbehörde am Montag nach einer Untersuchung des Staffordshire-Terrier-Mischlings, wie die Stadt mitteilte.