Nach Steinmeier-Besuch – Duisburg-Marxloh: Bürgermeister kämpft gegen die Stigmatisierung als Problemviertel

Am Dienstag waren alle Augen auf Marxloh gerichtet: Bei seinem Antrittsbesuch in Duisburg wollte sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nicht die beschaulichen Ecken der Ruhrpott-Metropole ansehen, sondern ging stattdessen in das problemreiche Viertel im Norden der Stadt.Von FOCUS-Online-Autorin Denise Thomas