„Lebte seit 2015 in Deutschland“ – Flensburg: Mädchen erstochen – Tatverdächtiger ist abgelehnter Asylbewerber

Bei dem Tatverdächtigen im Fall des gewaltsamen Todes einer 17-Jährigen in Flensburg handelt es sich um einen Asylbewerber aus Afghanistan. „Der 18-Jährige lebte seit 2015 in Deutschland“, sagte die Leitende Staatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt am Mittwoch.