Grippewelle sorgt für Engpass bei Blutvorräten

Die Grippewelle rollt weiter und hat zur Folge, dass weniger Menschen Blut spenden. Beim landesweiten Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes fehlen etwa 20 Prozent der sonst üblichen Blutspenden.