Franco Campana ist tot – Kölner RTL-Star: Hier findet „Salvatore“ seine letzte Ruhe

Der tragische Tod des legendären Hütchenspielers „Salvatore“. Seit Anfang der Woche ist Franco Campanas Bruder in Köln, um sich um den Nachlass zu kümmern und die Bestattung zu organisieren. Von Jan Wördenweber

  • sss eee

    Franco Campana war nicht nur Künstler oder Hütchenspieler, er war ein großartiger, wunderbare Mensch ein großer Humanist.
    Er ist nicht an innere Organe verstorben, sondern an Infektionskrankheit. Er wurde mit hohen Fieber ins Marien Krankenhaus eingeliefert und die Ärzte könnten ihn nicht retten, vielleicht wussten sie die Ursachen nicht. Diese Krankheit hat er sich zugezogen als er kurz davor aus Italien kam von Beerdigung seine Schwester. Mit seine schwachen inneren Organen könnte er
    noch lange leben.
    Wir waren die beste Freunde von ihm, er wollte seinen Weg gehen, wir könnten ihn nicht helfen, nur zuschauen.
    Große Drama!!!
    Franco, du bist unsterblich. Du bleibst immer immer bei uns.
    Bis bald!