Steiermark – Tschechischer Höhlenforscher stirbt nach Sturz in Österreich

Bei einem Sturz in einer österreichischen Höhle ist ein tschechischer Forscher ums Leben gekommen. Der 48-Jährige erlag nach ersten Erkenntnissen seinen schweren Kopfverletzungen. Der Mann war gemeinsam mit einem österreichischen Partner in dem Höhlensystem am Hochstadl nahe Mariazell in der Steiermark unterwegs.