Medienbericht – Einsturz in Tunnel unter Atomtest-Gelände soll bis zu 200 Nordkoreaner getötet haben

Beim Einsturz eines Tunnels unter einem nordkoreanischen Atomtest-Gelände könnten bis zu 200 Menschen ums Leben gekommen sein. Das berichtet die koreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf japanische Medienberichte.