Afghanistan – Mindestens drei Tote bei Anschlag in Diplomatenviertel in Kabul

Bei einem mutmaßlichen Selbstmordanschlag im Diplomaten- und Regierungsviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens drei Menschen getötet worden. Ihre Leichen sowie zehn Verletzte seien in Kliniken gebracht worden, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Ismail Kawusi, am Dienstag.