Trump beklagt „Hexenjagd“ und arbeitet sich an Clinton ab

Am Montag könnte es bereits die ersten Festnahmen in der „Russland-Affäre“ geben. Donald Trump versucht abzulenken: Auf Twitter fordert er Untersuchungen zum vermeintlichen Fehlverhalten von Hillary Clinton.