Donald Trump unter Druck – In den Russland-Ermittlungen werden erste Anklagen erhoben

Lange war es ruhig um die Ermittlungen der US-Justiz in der Russland-Affäre und die Aktivitäten von Trumps Wahlkampfteam. Am vergangenen Freitag meldete sich der leitende Sonderermittler Robert Mueller mit einem Paukenschlag zurück: Gegen mehrere Personen aus Trumps Umfeld soll Anklage erhoben werden. Für wen es jetzt eng werden könnte und was das für den US-Präsidenten bedeutet.Von FOCUS-Online-Autor Philipp Luther