Fulda – Alte Tradition:Friedhofsbesuche und Gräbersegnung zu Allerheiligen

In zahlreichen Kirchengemeinden gab es am heutigen Sonntag nach den Gottesdiensten die traditionellen Friedhofsgänge mit Gräbersegnung. Auch auf dem Friedhof in Fulda-Neuenberg gedachten zahlreiche Gläubige der Verstorbenen. Den traditionellen Friedhofsgang mit Gräbersegnung übernahm Kaplan Schwierz vom Pastoralverbund St Antonius Haimbach. Weil der kirchliche Feiertag „Allerseelen“ mitten in der Woche liegt, haben am Sonntag viele Pfarrgemeinden die Gelegenheit genutzt, den traditionellen Besuch der Friedhöfe mit der Segnung der Gräber zwei Tage vorzuziehen.