Drohungen und Beleidigungen nach dem Attentat – Verschwörungstheoretiker beschimpfen Überlebende von Las Vegas als „Schauspieler“

Bei dem Attentat in Las Vegas starben 59 Menschen – erschossen von einem Waffennarren mit unklarem Motiv. Für Verschwörungstheoretiker ist die Sache glasklar: Die Tat war von den Behörden inszeniert, um den Amerikanern ihre Waffen wegzunehmen. Und die Opfer waren Schauspieler. Solche absurden Theorien sind nicht neu, doch ihre Anhänger werden immer aggressiver und schamloser.