Dortmund – Vater verletzt seinen 13-jährigen Sohn mit dem Luftgewehr

Ein Vater hat am Freitag (27. Oktober) mit seinem 13-jährigen Sohn “Cowboy und Indianer” gespielt und ihm dabei mit dem Luftgewehr ins Bein geschossen. Statt ins Krankenhaus ging der Junge erst einmal zum Sport. Am Abend erst fuhr ihn sein Vater ins Krankenhaus und verlor dabei seinen Führerschein. Die ganze kuriose Geschichte: