Harte Strafen für Mobbing – US-Stadt bestraft künftig die Eltern von Schulhofschlägern mit Gefängnis

In North Tonawanda im US-Bundesstaat New York können Eltern künftig nicht mehr ignorieren, wenn ihr Kind Mitschüler tyrannisiert – sie können nämlich selbst dafür bestraft werden. Ein neues Gesetz sieht vor, dass den Eltern Geldstrafen und im schlimmsten Fall sogar 15-tägige Gefängnisstrafen drohen. Die Mutter eines schikanierten Jungen hatte die Regelung durchgesetzt.